Kundenmeinung: Ina Altermann von FootSpa Germany

Ina Altermann von Footspa Germany hat ein vielversprechendes Motto: "Leidenschaft in allem, was man tut, ist ein Garant für Glück, das man teilen kann, für Kraft, die man nutzen kann und für unbändige Freude - jeden Tag aufs Neue!". Die staatlich anerkannte Kosmetikerin, Trainerin und Fußpflegerin hat sich bereit erklärt, einige unserer Fragen zu beantworten, schließlich sind uns Kundenmeinungen sehr wichtig.

footspa-team

zeitfest: Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden? Ina Altermann: Über das Netzwerk Xing bin ich von Danielle Hoffmann kontaktiert worden. Das war einige Monate, bevor überhaupt fest stand, dass wir unser Unternehmen FootSpa Germany gründen werden. Schon damals war ich von dem Konzept, welches Danielle mir detailliert vorstellte, so überzeugt, dass ich sagte: „Wenn wir tatsächlich unser Unternehmen eröffnen sollten, arbeiten wir gern mit zeitfest – aus Überzeugung von der Innovation!“ Und so kam es dann im Dezember zur Zusammenarbeit.

zeitfest: Hat denn alles so geklappt wie vorgestellt? War alles in passender Geschwindigkeit? Wie lange haben Sie gebraucht um sich einzufinden? Ina Altermann: Die Einarbeitung war sehr einfach und problemlos. Fragen wurden auf kurzem Wege geklärt und in einer Telefonkonferenz bekam ich alle wichtigen Funktionen hinreichend erklärt. Dadurch war das Zurechtfinden nicht schwer. Es funktionierte alles wie besprochen. Und da das Unternehmen immer offen war und ist für Wünsche und Vorschläge, wurde das Programm an unsere Bedürfnisse fortlaufend angepasst.

zeitfest: Was waren die größten Ängste am Anfang? Und haben Sie sich aufgelöst? Ina Altermann: Die größte Angst war, dass es „Spassterminierer“ geben könnte, die den Kalender online füllen und dann einfach nicht zum Termin erscheinen. Diese Angst hat sich in keiner Weise bestätigt. Und die Begrenzung der online buchbaren Terminanzahl auf maximal 3 Termine pro Registrierung schützt zusätzlich.

footspa

zeitfest: Wie haben die Kunden das angenommen? Ina Altermann: Wir haben einen recht jungen Kundenstamm. Die Onlinebuchungen sind mit ca. 20% noch lange nicht in der Anzahl vorhanden, wie wir es gern hätten, aber es steigt stetig die Zahl derer, die es sehr dankbar annehmen. Die Unabhängigkeit von etwaigen Öffnungszeiten ist zeitgemäß und setzt sich nach und nach durch.

zeitfest: Was ist die beste Funktion Ihrer Meinung nach? Ina Altermann: Diese Frage kann ich nicht mit einer einzigen Funktion beantworten. Uns gefällt das gesamte System – angefangen bei dem Onlinekalender, der – egal wo wir selbst grad sind – jederzeit verfügbar ist und so schon den einen oder anderen Neutermin außerhalb unserer Öffnungszeiten mit sich brachte bis hin zur Möglichkeit, die Kundendatei mit vielen Details ganz auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Ein tolles Konzept, was aufgegangen ist!

zeitfest: Denken Sie, Sie haben sich mit unserem System verbessert? Ina Altermann: Da wir als Newcomer mit zeitfest gestartet sind, gibt es keinen Vorher – Nachher – Vergleich. Ganz sicher aber hat zeitfest unser Konzept „rund“ gemacht.

zeitfest: Sehen Sie Verbesserungsbedarf? Ina Altermann: Wenn verbesserungswürdige Kleinigkeiten auffallen, stehen wir in engem Kontakt zu zeitfest und geben unsere Ideen oder Anregungen gern weiter. Allerdings entwickelt zeitfest selbst ja stets Neuerungen und Innovationen, so, dass es eine „runde“ Sache ist.

zeitfest: Würden Sie es weiterempfehlen und wenn ja, warum? Ina Altermann: Jederzeit und immer wieder. Und das haben wir bereits getan. Grad im Bereich der Kosmetik bietet sich die Onlinebuchung an, um Störungen durch Telefonate zu reduzieren und um den Kundenstamm zu verjüngen.

Überzeugen Sie sich selbst

Testen Sie Ihren Onlinekalender 30 Tage lang - wenn Sie ihn danach nicht nutzen möchten müssen Sie nichts unternehmen und erhalten keine Rechnungen.

Jetzt kostenlos testen ›

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot?

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie nähere Informationen wünschen!

+49 30 5770 9641
Chris
Christopher Rudolf
[email protected]
Anna-Lena Lewerenz
Anna-Lena Lewerenz
[email protected]